kategorisiert als: WOD

19.11.2019

Rückblick CrossFit Open’s 2020

Dieses Jahr war speziell, da wir gleich zwei Open’s durchführen durften. Für manche war es mental schwierig, nach sechs Monaten erneut in die fünfwöchige Open-Zeit zu starten. Auch wenn man es locker angehen will wird es, sobald man den Countdown hört, zum Wettkampf und es ist kein normales Trainingsworkout mehr. Man will sein Bestes geben und geht weit mehr an die physische und psychische Belastungsgrenze, als man dies im normalen Trainingsalltag tut. Für einige von uns waren es zudem die ersten CrossFit Open’s.

Über die fünf Wochen gesehen gab es Workouts, bei denen man mit sich und seiner Leitung zufrieden war und bei anderen liefs leider nicht wie geplant. Doch ich denke, dass wir alle kleine und grosse Fortschritte erleben durften. Manchmal nimmt man sie nicht gleich wahr, weil man dem nicht Erreichten oder dem noch nicht beherrschten Skill meistens mehr Beachtung schenkt. Doch alle haben ihr Bestes gegeben (was an diesem Tag möglich war), haben sich gegenseitig gepusht und sind an ihr Limit gegangen. Das ist genau das, was am Ende zählt! Es gab viele kleine und grosse Siege: die ersten schweren Deadlifts sowie neue Clean & Jerk PR’s, die ersten Toes-to-Bar, Pull ups oder Muscle ups. Dies alles könnt ihr nun mitnehmen in das nächste Trainingsjahr. Die Open’s sind kein Test in dem man durchfallen oder bestehen kann. Es ist eine Momentaufnahme dessen, was ihr im jetzigen Zeitpunkt abrufen könnt, Leistungs- sowie Skillmässig. Wir alle haben nun erfahren, an was wir arbeiten oder weiter verbessern dürfen, damit wir die beste mögliche Version von uns selbst werden. Wenn ihr ab heute vor oder nach dem Training 5 bis 10 Minuten an etwas arbeitet, kann das viel bewirken. Wir Coaches stehen euch jedenfalls gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Ich persönlich möchte mich ganz herzlich bei euch allen bedanken. Ich habe die Friday Night Lights mit euch allen sehr genossen und es hat mir riesig Spass gemacht mit euch zusammen durch die Workouts zu fetzen. Danke an alle AthletenInnen, Judges, DJs, Zeitnehmern, Zuschauern, Fans, Fotografen und Filmemacher, Coaches und dem Workouterklärer. Ihr habt die fünf Wochen zu was ganz Speziellem gemacht.

Strentgh:

Snatch 2/2/2/1/1/1

Conditioning:

4 Rounds for Time
5 Bar Muscle-Ups
10 Squat Snatch (62.5/45)
15 Box Jump Overs (24/20″)

Weiterlesen

18.11.2019

Workout Of The Day

For Time: 27-21-15-9
Calories on the Assault Bike
(female: 19-15-12-7)
Thrusters (35/25)
Burpees over the Bar

Weiterlesen