05.09.2019 - CrossFit TB

05.09.2019

CrossFit TB-Mitglieder stellen sich vor

Unsere Serie startet mit Verspätung in den Monat August. Der Autor hatte noch Ferien und war im Umzugsstress. Moritz hat die Lehrabschlussprüfung erfolgreich bestanden, wir gratulieren! Nun hat er eine Stelle in Zürich gefunden und wird uns deshalb verlassen. Doch wir werden in bestimmt ab und zu wiedersehen. Deshalb erzählt euch Moritz über seinen persönlichen Bezug zu CrossFit. Herzlichen Dank Moritz und alles Gute!

Meine Geschichte mit CrossFit begann Ende 2015 in Brasilien, als ich erst 16 Jahre alt war. Als Kind habe ich immer durchgehend Sport gemacht, hauptsächlich Tennis. Mit 14 entschied ich mich, eine andere Sportart zu suchen. Während 2 Jahren suchte ich nach etwas, dass mir gefallen könnte, jedoch ohne Erfolg. In der Zwischenzeit habe ich normales Fitnesstraining im Gym gemacht, was ich bis heute langweilig finde.

Ein Freund zeigte mir CrossFit. Damals galt es als etwas Extremes, nur für Verrückte. Ich ging einmal mit ihm trainieren und verliebte mich sofort. Ich hörte aber viel über CrossFit (und von meiner Familie), dass es sehr einfach wäre, sich zu verletzten. Deswegen passte ich extra auf meinen Körper auf um Verletzungen zu vermeiden. In diese Zeit habe ich die Technik im Kunstturnen und Gewichtheben gelernt und ständig versucht zu verbessern. Es waren Monate von Training nur mit der PVC und der leeren Stange, bis ich mich bereit gefühlt habe.

Anfangs 2016 fanden die Open’s statt und meine Coaches empfahlen mir, dass ich mitmachen solle. Dort habe ich die wahre CrossFit Community (und den Muskelkater) kennengelernt. Im Sommer zog ich in die Schweiz und war mir sicher, dass ich weiter CrossFit machen wollte. Schnell fand ich CrossFit TB und musste nicht weitersuchen. Langsam hatte ich mehr Ambitionen in CrossFit und die Advanced Class war eine perfekte Chance für mich.

Jetzt mache ich meinen nächsten Schritt, da ich neu in Zürich arbeite und weiter CrossFit machen werde. Danke an die CrossFit TB Community und Coaches! Die letzten 3 Jahre haben sehr viel Spass gemacht und ich könnte es mir nicht anders vorstellen. Ich hoffe ich bin bald wieder in Bern 🙂

Workout Of The Day

With a Running Clock
At 0:00 – 5 Rounds of
7 Thrusters (45/30)
7 Chest-to-Bar Pull-Ups
7 Burpees
At 10:00 – 3 Rounds of
10 Bar Facing Burpees
10 Bar Muscle-Ups